urbanes leben und radfahren

Kategorie: Allgemein Seite 1 von 4

Schotter und Stollen 2020

Die Schotter und Stollen Saison geht in die nächste Runde. Nachdem wir im letzten Jahr zwei schöne Touren gemacht haben (eine davon war ziemlich nass), geht es in diesem Jahr an jedem Adventssamstag auf die Piste!

Das Motto bleibt das gleiche: erst Graveln, dann Glühwein*.

Treffpunkt: Dortmunder Str 19, 48155 Münster (500m zum Hbf)
Treffen: 13:30 Uhr
Abfahrt: 14:00 Uhr

Motor vs. Muskelkraft – Für und Wider zu elektrischen Fahrrädern

In den sozialen Medien nehme ich wiederkehrend die Diskussionen um das Thema E-Bikes war. Teilweise artet das in derartige Grabenkämpfe zwischen denjenigen, die mit Motor fahren, und denjenigen, die selbiges verteufeln, aus, dass ich denke, wir tun uns mit dieser Diskussion keinen Gefallen, wenn es darum geht die Verkehrswende anzuschieben. Deshalb jetzt der Versuch, das Thema mal etwas differenzierter anzugehen. Meine Meinung inklusive.

Von Rädern (22): Zurück im Sattel

Frisch in der Mediathek von nrwision, sowie bei Apple Podcasts, Spotify, Google Podcasts und Co.: Von Rädern Folge 22: Zurück im Sattel!

Bremen – Brocken – Bremen: Cargobike Edition

Das Frühjahr und der Sommer 2020 waren und sind für die (Lasten-) Fahrradcommunity eine Durststrecke. Coronabedingt wurden diverse Messen und Events (völlig klar) abgesagt. Dem Ganzen sind auch diverse Cargo Bike Races, die Schokofahrt und verschiedene Bikepacking Events zum Opfer gefallen. An das, was uns allen so viel Spaß macht, nämlich gemeinsam mit vielen Menschen Rad fahren, war erstmal gar nicht zu denken.

Dann passierten zwei Dinge:
1. Die Clique, die sich sonst auf all diesen Events gesehen hätte, traf sich zu Videocall-Frühstücks, um wenigstens ein bisschen Lastenradtrashtalk führen zu können und sponn Ideen.
2. Zwei Jungs aus Bremen haben sich einen eigenen self-supported Bikemarathon ausgedacht.

Was dabei heraus kam ist die Bremen – Brocken – Bremen Cargobike Edition 2020.

Sommer, Sonne, Cargobikes!

Der Fahrradsommer 2020

Die Schokofahrt konnte nicht stattfinden wie gewohnt, fast alle Cargo Bike Races sind ausgefallen, diverse andere Events und Messen ebenfalls: der Fahrradsommer 2020 sah aus, als würde er ziemlich mau werden. Zum Glück war Radfahren in Deutschland auch während des Corona Lockdowns überall erlaubt und wenn man schon nicht die großen Events und viel Gemeinschaft hat, dann muss man sich eben Alleine oder in Kleingruppen aufs Rad schwingen.

the hype is real: Bikepacking

Die Ausrüstung und Gerätschaften dazu waren eigentlich schon lange vorhanden und waren auch schon bei der ein oder anderen kleineren Tour im Einsatz. Aber dann kam der Lockdown, für viele wurde der Urlaub gestorben und auf ein Mal waren alle im Bikepackingfieber. Gefühlt auf jeden Fall noch viel mehr als sowieso schon. So hat es auch mich gepackt und es wurden ein paar Touren geplant.

Myth Busters: “Beim Radfahren wird man nass”

Wenn es darum geht, Menschen davon zu überzeugen, ihre alltäglichen Wege mit dem Fahrrad zu erledigen, kommt meistens ziemlich schnell das Regenargument: “Aber da wird man ja immer nass!”

Jetzt gibt es dazu ja eine ganze Menge “gefühlte Fakten” wie häufig es regnet oder eben auch nicht und vor allem wie häufig es mich dann genau auf dem Weg zur Arbeit/ Uni/ Schule/ Freizeitaktivität trifft. Deshalb wollte ich dem Ganzen mal ein bisschen echte Fakten entgegenstellen und habe angefangen meine Pendel-Wetterdaten zu erfassen.

Update 22.09.: Ich habe auch nochmal die Temperaturen ausgewertet und unter dem Artikel ergänzt.

von Rädern (13): Parkgebühren für Fahrräder und 100. Critical Mass Wuppertal

Frisch in der Mediathek von nrwision: Eine neue Folge unseres Podcasts Von Rädern.

Eine Parkplatzgebühr für Radfahrer? Christoph Grothe und Simon Chrobak diskutieren diesen Vorschlag des Vize-Chefs der CDU-Ratsfraktion Düsseldorf. Außerdem hören die Podcaster einen Song, der das Fahrradfahren bewerben soll. Sie bewerten, ob das eine gelungene Marketing-Aktion ist. Im News-Bereich des Podcasts “Von Rädern” geht es unter anderem um die 100. Ausgabe der “Critical Mass” in Wuppertal.

Umzug ohne Auto

“Aber wenn man umzieht, braucht man auf jeden Fall ein Auto!” – Solche Sätze hört man häufig in Diskussionen, wenn es darum geht, das eigene Mobilitätsverhalten abseits der privaten KFZ-Nutzung zu überdenken. Und es ist meistens genauso ein Quark wie “Aber wenn ich einen 3000 Zoll Fernseher kaufe!”. Denn: Wie oft zieht man um und kauft sich ein neues TV Gerät? Genau, selten. Abgesehen davon, dass es für solche Zwecke wunderbare Carsharing Transporter gibt, geht es tatsächlich auch komplett ohne Auto: Mein Umzug mit Lastenrädern.

Fotowettbewerb “Radfahren verbindet”

Wer diesen Blog liest, den von Rädern Podcast hört oder mich kennt, weiß, dass ich Radfahren liebe. Ein wesentlicher Teil dabei ist, dass ich durch das Radfahren eine ganze Menge großartige Menschen kennengelernt habe. Egal ob im Radsport, in der Lastenradcommunity oder im Radverkehrslobbyismus: Überall stelle ich fest, Radfahren verbindet.

Verkehrs-Bullshit-Bingo

Am kommenden Donnerstag (31.01.2019) gibt es ein spannendes Thema bei Maybrit Illner im ZDF: “Fahrverbot und Tempolimit – muss Deutschland runter vom Gas?”

Link zur Sendung

Am besten daran ist, dass unter Anderem unser lieber Verkehrsminister Andi Scheuer dort zu Gast sein wird. Damit es erträglicher wird, dem Ganzen zu folgen und weil ich ahne in welche Richtung das geht, habe ich kurzerhand ein Bullshit-Bingo dazu erstellt. Gibt’s als .pdf zum selbstausdrucken hier:

Ist auch wahrscheinlich universell für jede andere Talkshow zu dem Thema für den Rest des Jahres zu verwenden. Viel Spaß!

Seite 1 von 4

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén